AGB

AGB

www.official-vip.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Vertragsbeziehung

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) gelten für die Registrierung im Portal official-vip.com sowie für den Kauf von Eintrittskarten und VIP-Tickets zu sportlichen oder sonstigen Freizeitveranstaltungen unterschiedler Veranstalter über die Website www.official-vip.com, welcher durch die Lagardère Sports Germany GmbH, Barcastraße 5, 22087 Hamburg (nachfolgend Lagardère) in Vertretung für den jeweiligen Veranstalter (nachfolgend VERANSTALTER) durchgeführt wird.
  2. Die Website official-vip.com (nachfolgend Website) ist eine Plattform, die von Lagardère betrieben wird. Lagardère verkauft – abhängig vom jeweiligen Veranstalter die Tickets lediglich als Kommissionärin oder Vertreterin im fremden Namen und auf Rechnung des jeweiligen Veranstalters. Natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften, die sich registriert haben (nachfolgend: Mitglied), haben über die Website die Möglichkeit, ein Angebot zum Kauf von Tickets abzugeben. Weiterhin ist es möglich, mittels eines sog. „Gastzugangs" ein Angebot zum Kauf von Tickets abzugeben. Bezüglich der gebuchten Veranstaltung kommt ausschließlich ein Vertrag zwischen Ihnen und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Dafür gelten möglicherweise Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters, die sie ebenfalls vor Abgabe des Angebotes zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben müssen. Diese treten also neben diese AGB. Im Fall abweichender Bestimmungen haben diese AGB von Lagardère Vorrang. Wer der jeweilige VERANSTALTER ist, wird Ihnen während des Bestellvorgangs angezeigt. Daraus folgt, dass von Ihnen sämtliche Ansprüche bezüglich der Veranstaltung, deren Gestaltung oder im Zusammenhang mit dem Veranstaltungsbesuch ausschließlich gegenüber dem VERANSTALTER geltend zu machen sind. Dies bezieht sich insbesondere auf Ansprüche im Zusammenhang mit dem Ausfall oder der Verlegung einer Veranstaltung oder Programmänderungen.
  3. Der Vertragsschluss zwischen Ihnen und dem VERANSTALTER ist lediglich in deutscher oder englischer Sprache möglich. Der Vertragstext wird durch uns nach Vertragsschluss gespeichert. Er ist Ihnen auf unseren Seiten jedoch nicht zugänglich. Ob der Vertragstext ebenfalls durch den VERANSTALTER gespeichert wird und Ihnen auf dessen Seiten zugänglich ist, entnehmen Sie bitte den jeweiligen AGB des VERANSTALTERS. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen mit der Rechnung per E-Mail zugesendet, so dass Sie diese abrufen und in wiedergabefähiger Form speichern können.

§ 2 Gastzugang Registrierung als Mitglied, Gegenstand und Umfang des Nutzungsvertrags

  1. Der Kauf von Tickets setzt entweder die Einrichtung eines Gastzuganges oder die Registrierung als Mitglied . Die Erstellung des Gastzugangs erfolgt durch Eingabe der persönlichen Daten im Rahmen des Bestellvorgangs, währedn die Registrierung durch Eröffnung eines Mitgliedskontos erfolgt. In beiden Fällen kommt zwischen Lagardère und dem Mitglied ein Vertrag über die Nutzung der Website (nachfolgend Nutzungsvertrag) zustande. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrags besteht nicht. Für den Fall, dass eine Bestellung mittles Gastzugangs erfolgt, werden die Daten nur zur Abwicklung des einzelnen Bestellvorgangs gespeichert und müssen bei einer weiteren Bestellung erneut angegeben werden.
  2. Die Anmeldung ist nur juristischen Personen, Personengesellschaften und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen erlaubt. Insbesondere Minderjährige dürfen sich nicht bei official-vip.com anmelden.
  3. Die von official-vip.com bei der Anmeldung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben, z. B. Vor- und Nachname, die aktuelle Adresse (kein Postfach), eine gültige E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls die Firma und ein Vertretungsberechtigter.
  4. Die Anmeldung einer juristischen Person darf nur von einer vertretungsberechtigten natürlichen Person vorgenommen werden, die namentlich genannt werden muss. Bei der Anmeldung dürfen nur einzelne Personen als Inhaber des Mitgliedskontos oder des Gastzugangs angegeben werden (d. h. keine Ehepaare oder Familien).
  5. Ändern sich nach der Anmeldung die angegebenen Daten, so ist das Mitglied selbst verpflichtet, die Angaben in seinem Mitgliedskonto umgehend zu korrigieren.
  6. Bei der Anmeldung mit einem Mitgliedskonto wählen Mitglieder einen Mitgliedsnamen und ein Passwort. Der Mitgliedsname darf nicht Rechte Dritter – insbesondere keine Namens- oder Markenrechte – verletzen und nicht gegen die guten Sitten verstoßen.
  7. Mitglieder müssen ihr Passwort geheim halten und den Zugang zu ihrem Mitgliedskonto sorgfältig sichern. Mitglieder sind verpflichtet, Lagardère umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass ein Mitgliedskonto von Dritten missbraucht wurde.
  8. Lagardère wird das Passwort eines Mitglieds nicht an Dritte weitergeben und ein Mitglied nie per E-Mail oder Telefon nach seinem Passwort fragen.
  9. Mitglieder haften grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung ihres Mitgliedskontos vorgenommen werden. Hat das Mitglied den Missbrauch seines Mitgliedskontos nicht zu vertreten, weil eine Verletzung der bestehenden Sorgfaltspflichten nicht vorliegt, so haftet das Mitglied nicht.
  10. Ein Mitgliedskonto ist nicht übertragbar.
  11. Lagardère behält sich das Recht vor, Mitgliedskonten von nicht vollständig durchgeführten Anmeldungen nach einer angemessenen Zeit zu löschen.
  12. Lagardère kann nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn bestimmte Daten, z.B. bei der Registrierung, Lagardère nicht oder nur fehlerhaft erreichen.
  13. Lagardère kann die Nutzung der Website jederzeit einschränken oder einzelne Funktionen der Website oder den Umfang, in dem einzelne Funktionen und Services genutzt werden können, an bestimmte Voraussetzungen knüpfen.
  14. Lagardère ist auf Grundlage des Nutzungsvertrags und dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dazu berechtigt, die vom Mitglied bei der Einrichtung bzw. Registrierung eingegebenen persönlichen Daten sowie die Ticketauswahl zu speichern und zu verarbeiten, damit Lagardère gegenüber dem Mitglied das zugesandte Angebot bearbeiten und die in Vertretung des VERANSTALTERS erklärte Annahme versenden kann. Die über die Website eingegebenen Daten werden demnach von Lagardère zum Zwecke des Bestellvorgangs verwendet. Nähere Hinweise über die Verwendung der über die Website eingegebenen Daten sind unter dem Punkt Datenschutz [Link] aufgeführt.
  15. Das Mitglied ist jederzeit berechtigt, sein Mitgliedskonto und damit auch den Nutzungsvertrag per Mail an info@official-vip.com fristlos zu kündigen. Der Angabe von Gründen bedarf es dabei nicht.
  16. Lagardère behält sich das Recht vor, offensichtlich nicht mehr genutzte User-Konten zu löschen. Offensichtlichkeit liegt immer dann vor, wenn sich das Mitglied trotz dreimaliger schriftlicher Aufforderung per E-Mail an die vom Mitglied registrierte E-Mail-Adresse nicht schriftlich zurückmeldet.
  17. Nach Auflösung des Mitgliedkontos und Beendigung des Nutzungsvertrags ist Lagardère berechtigt, einen vom Mitglied verwendeten Alias (User-/Benutzername) an andere Mitglieder zu vergeben. Das Mitglied ist auch nach Auflösung des Mitgliedskontos und Beendigung des Nutzungsvertrags berechtigt, erneut eine Registrierung über das Portal official-vip.com vorzunehmen.

§ 3 Vertragsschluss über den Kauf der Tickets

  1. Der Vertrag über den Erwerb der Tickets wird ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen VERANSTALTER bzw. mit Lagardère geschlossen. Sofern auf www.official-vip.com Veranstaltungen beworben und der Verkauf von Karten für die VERANSTALTER in Aussicht gestellt wird, stellt dies lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, ein Kaufangebot abzugeben. Wir garantieren damit nicht, dass für die Veranstaltung noch Karten erhältlich sind. Das Angebot für einen Vertragsschluss geht von Ihnen aus, sobald Sie am Ende des Bestellvorgangs das Dialogfeld „zahlungspflichtig bestellen" angeklickt haben. Die Annahme Ihres Angebotes erfolgt durch uns als Vertreter für den jeweiligen VERANSTALTER oder als Kommissionärin. Sie erfolgt dadurch, dass wir Ihnen nach Ihrer Bestellung eine Rechnung für die gebuchten Tickets an die von Ihnen im Rahmen der Registrierung genannte E-Mail-Adresse zusenden. Die Annahme erfolgt demnach noch nicht durch die automatisch generierte Bestellbestätigung, die Ihnen unmittelbar nach Abgabe des Angebots zugeht.
  2. Sollte, aus welchen Gründen auch immer, die von Ihnen gewünschte Anzahl der Tickets nicht verfügbar sein, werden Sie hierüber noch vor Abschluss des Vertrages benachrichtigt und Sie sind an Ihr Angebot nicht mehr gebunden. Sie müssen dann eine neue Bestellung aufgeben. Wir behalten uns das jederzeitige Recht vor, Ihr Angebot im Namen des VERANSTALTERS ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

§ 4 Lieferung

  1. Der Versand der Tickets erfolgt weltweit an die von Ihnen mitgeteilte Empfängeradresse durch einen Versanddienstleister. Die Auswahl des Versanddienstleister obliegt dem Veranstalter. Für den Fall, dass ein rechtzeitiger Zugang der Tickets nicht gewährleistet werden kann, besteht alternativ die Möglichkeit der Hinterlegung der Tickets am Veranstaltungsort.
  2. Der Versand der Tickets erfolgt zwischen Eingang der Zahlungsbestätigung und vor der Veranstaltung. Vorbehaltlich anderweitiger ausdrücklicher Vereinbarungen sind Angaben über Liefertermine unverbindlich.
  3. Sofern der Versand der Tickets an Sie nicht möglich ist, weil die Empfängeradresse im Rahmen der Registrierung von Ihnen falsch angegeben wurde, tragen Sie die Kosten für den erfolglosen Versand. Wenn der Empfänger nicht unter der von Ihnen angegebenen Adresse anzutreffen ist und/oder die Tickets nicht in den Briefkasten passen, werden die Tickets gemäß den Bestimmungen des jeweiligen Versanddienstleister hinterlegt.
  4. Sie sind verpflichtet, Ihre Tickets umgehend nach Erhalt daraufhin zu überprüfen, ob diese mit Ihrer Bestellung übereinstimmen und uns etwaige Abweichungen unverzüglich per Email mitzuteilen. Ihnen wird dann ein weiteres Ticket zugesandt. Sofern keine weitere Zusendung aufgrund des Ausverkaufs der Veranstaltung möglich sein sollte, erstatten wir Ihnen an uns geleistete Zahlungen selbstverständlich zurück.

§ 5 Preise, Ticketinformationen und Zahlungsbedingungen

  1. Die Preise sowie die übrigen Ticketinformationen (u.a. Veranstaltungstermine, -orte und -zeiten), die auf der Seite www.official-vip.com aufgeführt sind, sind Lagardère von dem VERANSTALTER übermittelt worden und können sich ändern. Eine Gewähr für die Aktualität und Richtigkeit dieser Angaben zum Zeitpunkt der Abgabe der Bestellung wird ausdrücklich ausgeschlossen. Alleiniger Ansprechpartner bei Ausfall, zeitlicher, räumlicher und/oder terminlicher Verschiebung der Veranstaltung ist ausschließlich der Veranstalter. Es gelten die auf dem Ticket gedruckten Informationen.
  2. Lagardère akzeptiert als Zahlungsart abhängig vom jeweiligen Veranstalter Vorauskasse, Zahlung per Kreditkarte, PayPal und / oder (Sofort-)Überweisung und übermittelt dem Mitglied eine entsprechende Rechnung nach der Bestellbestätigung. Bei der Abwicklung der Zahlung bedient sich Lagardère des Dienstleisters Novalnet. Die Rechnung enthält ein bestimmtes Zahlungsziel. Der Versand der Tickets erfolgt erst dann, sobald die Zahlung auf dem jeweiligen Konto von Lagardère gutgeschrieben ist.

§ 6 Kaufpreiserstattung, Widerrufsrecht

  1. Ein Anspruch auf Rücknahme der Tickets und Erstattung des Kaufpreises besteht grundsätzlich nur bei Ausfall und Verlegung von Veranstaltungen. Dieser Anspruch betrifft die Durchführung der Veranstaltung und richtet sich daher gegen den VERANSTALTER. Lagardère übernimmt in einem solchen Fall lediglich die Rückabwicklung im Rahmen des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und dem VERANSTALTER, soweit der VERANSTALTER die entsprechenden Beträge zur Verfügung stellt.
  2. Der Anspruch auf Erstattung des Kaufpreises im Sinne von § 6 Ziffer 1 ist Lagardère im Falle des ersatzlosen Ausfalls der Veranstaltung spätestens vier (4) Wochen nach dem entfallenen Veranstaltungstermin anzuzeigen.
  3. Ihre Rechte, sich wegen einer vom VERANSTALTER zu vertretenden Pflichtverletzung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zu lösen oder Schadensersatz zu verlangen, bleiben unberührt.
  4. Da Lagardère im Namen der VERANSTALTER Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitgestaltung erbringt, finden die Vorschriften über Fernabsatzverträge vorliegend keine Anwendung. Dies bedeutet, dass ein Widerrufsrecht nicht besteht. Jede Bestellung von Ihnen ist damit unmittelbar nach Abgabe der Bestellung bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

§ 7 Haftung

  1. Die Informationen über die Veranstaltung, die Ihnen angezeigt werden, hat der VERANSTALTER an Lagardère übermittelt. Wir haften daher nicht für die Richtigkeit dieser Informationen. Dies gilt nicht, wenn wir von der Unrichtigkeit einer solchen Information Kenntnis erlangen (z.B. durch eine Kundenbeschwerde) und nicht darauf hinwirken, dass der VERANSTALTER die Information richtig stellt.
  2. Bei der Geltendmachung von Pflichtverletzungen, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, haftet Lagardère nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  3. Lagardère haftet für einfache Fahrlässigkeit nur, sofern Lagardère schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt. Wesentlich ist eine Vertragspflicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. In diesem Fall und im Fall von Verzug und Unmöglichkeit ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
  4. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder auf Grundlage von Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§ 8 Abschließende Bestimmungen

  1. Sie können den Portalbetreiber Lagardère wie folgt kontaktieren:
  2. Per E-Mail: info@official-vip.com;
  3. Per Post unter der Anschrift Lagardère Sports Germany GmbH, Barcastraße 5, 22087 Hamburg.
  4. Die ladungsfähige Anschrift entspricht der Anschrift in Ziffer 8.1; Lagardère wird gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer Philipp Hasenbein, Andrew Georgiou und Robert Müller von Vultejus.
  5. Änderungen dieser Geschäftsbedingungen seitens Lagardère (z. B. bei Veränderungen im Registrierungsprozess, Anpassungen der AGB unter Beachtung abgeänderter oder neuer Dienste oder Funktionalitäten) gelten seitens des registrierten Mitglieds als angenommen und wirksam vereinbart, wenn dieses nicht binnen vier Wochen nach Erhalt der geänderten Geschäftsbedingungen in Schriftform, auch per E-Mail, den Änderungen ausdrücklich widerspricht. Das Mitglied ist verpflichtet, seine E-Mail-Adresse stets aktuell zu halten (siehe 2.5).
  6. Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
  7. Die Details zur Ticketauswahl und Ticketbestellung des Mitglieds werden von Lagardère nach Abschluss des Bestellvorgangs gespeichert und können vom Mitglied jederzeit über das Mitgliedskonto abgerufen werden. Die jeweils aktuelle Fassung dieser AGB steht dem Kunden jederzeit unter www.official-vip.com zum Abruf zur Verfügung.
  8. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  9. Für Mitglieder, die Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts sind und/oder ihren Wohnsitz außerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben, ist Hamburg ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Nutzungsvertrag, aus der Vertretung von Lagardère beim Kauf der Tickets sowie diesen AGB entstehenden Streitigkeiten.
  10. Für Mitglieder, die Verbraucher sind und ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, besteht der Gerichtsstand am jeweiligen Wohnsitz des Mitglieds.
Zuletzt angesehen